Gebietsschutz

Aus 7 Days to Die Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anzeige, wenn ein Schutzstein gesetzt wird
Die Freundesliste regelt die Rechte im geschützten Gebiet
Freundesliste in der Alpha 15

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Spielversion 7.10 kam die Möglichkeit, mittels dem Schutzstein ein Stück Land zu sichern. Die Sicherung hindert andere Spieler - je nach Einstellung - jedoch nicht vollständig daran, die gesicherte Region zu betreten oder zu zerstören, sie erhöht die Härte der Blöcke auf der gesicherten Fläche um einen einstellbaren Multiplikator (Standard: 32x). Je nach Einstellung ist es möglich, dass der Multiplikator mit der Zeit nachlässt, wenn der Spieler gerade nicht online ist (siehe auch: Schutzrückgang). Spieler können zu einer Freundesliste hinzugefügt werden, was ihnen vollen Zugang zur gesichterten Region ermöglicht.

Der Schutzstein ist ein metallischer Block mit einem Fahnensymbol, welcher einen transparenten grünen Würfel mit einer einstellbaren Größe (Standard: 7x7), sichtbar werden lässt, wenn er in der Hand gehalten wird. Der Schutzstein generiert einen in alle Richtungen gleichgroßen, nicht sichtbaren Würfel, in dem eine Sicherung aktiv ist. Die Größe des Würfels ist je nach Einstellungen unterschiedlich (Standart: 7x7). Der Schutz wirkt vom Grundgestein an nach oben unbegrenzt. Es ist also nicht nötig, mehrere Schutzsteine übereinander zu setzen. Setzt man ihn zu nah an ein von anderen Spielern gesichertes Land (Standard: 30 Blöcke), erhält der Schutzstein einen roten Rahmen und kann nicht gesetzt werden (siehe auch: Schutzbereich).

Neue Spieler bekommen einen Schutzstein in ihr Startinventar, wenn der Modus "Survival PvP" eingestellt ist. Es ist aber auch möglich, den Schutzstein selbst herzustellen. Zudem können andere Spieler getötet werden, um ihre Schutzsteine zu nehmen, wenn sie diese noch nicht gesetzt haben. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen breits gesetzten Schutzstein eines anderen Spielers abzubauen und ihn für sich zu nutzen, wenn dieser längere Zeit nicht online war (siehe auch: Schutzdauer).

Zombies werden durch Schutzsteine nicht daran gehindert, ein Gebäude anzugreifen oder es zu zerstören.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Administratoren von Mehrspielerservern können die Einstellungen der Schutzsteine in der serverconfig.xml anpassen und so die Standardwerte manuell ändern.
  • Durch setzen eines Schutzsteins richten Explosionen (z.B. durch TNT oder explodierende Zombies) keinen Schaden an Blöcken an.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]