Prefabs

Aus 7 Days to Die Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prefabs, was frei übersetzt soviel wie "vorgefertigtes Objekt" heißen soll, nennt man die Objekte ("Gebäude: Haus, Polizeistation usw."), die in Navezgane vorkommen. Desweiteren werden diese Prefabs auch zufällig über die Karte verteilt, falls man ab 7DtD Version 9.X die Welt zufällig generieren lässt. Im Folgenden wird hauptsächlich auf "Random World Gen Prefabs" eingegangen.

Anmerkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Da jedem Biom nur bestimmte Prefabs zugeordnet sind, z.B. kann die Polizeistation nicht im Wald spawnen, ist euch bestimmt aufgefallen, dass sich viele Prefabs oft wiederholen. Um ein bisschen mehr Abwechslung in die 7DtD Welt zu bringen ist es und möglich eigene Prefabss zu erstellen, oder von dritten erstellte Prefabs, in unser Spiel einzubinden. Hier sind z.B. viele von Usern der Moddingscene erstellte Prefabs zu finden. Viele der Prefabs sind leider veraltet, da mit Patch 9.X und dem "Random World Gen" eine neue Prefab-XML-Struktur hinzugefügt wurde.

Prefabs von dritten einbinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Ihr euch ein Prefabs heruntergeladen habt, prüft Ihr erstmal ob alle benötigten Dateien vorhanden sind. Oft wird ein Archiv (WinRar, WinZip o.Ä.) zum Download angeboten. In Diesem Archiv sollten jetzt folgende Dateien vorhanden sein:

* PrefabName.tts
* PrefabName.xml (benötigt für den "Random World Gen")
* Readme.txt (optional, nimmt einen aber viel Arbeit ab, wenn man weiss welche Datei noch bearbeitet werden muss.)
* prefabs.xml (optional, falls man weitere Prefabs einbinden will muss man diese Datei eh selber bearbeiten.)
Beachte: Es können mehrere .tts und .xml Dateien vorhanden seien, da ein großes Prefab kleinere Prefabs einbinden kann.

Die .tts und .xml Dateien müssen in den Ordner ..Steam\SteamApps\common\7 Days To Die\Data\Prefabs kopiert werden. Jetzt müssen wir dem Spiel sagen, dass es diese Prefabs auch benutzten soll. Dazu bearbeiten wir die prefabs.xml Datei.

Für "Random World Gen"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

..\Steam\SteamApps\common\7 Days To Die\Data\Worlds\Random Gen\prefabs.xml mit einem Texteditor (Notepad++ o.Ä.) öffnen. 
Jetzt eine Zeile hinzufügen, z.B. <decoration type="model" name="PrefabName" />. Fertig.

Beachte: Es muss ein neues Spiel erstellt werden, damit das Prefab erstellt wird. Da es ein "Random World Gen" ist kann es 
dauern bis man das Gebäude in der Welt findet. Um eingene Prefabs zu testen, macht man das in der Standardmap Navezgane, 
da man dort eine Postion auf der Karte angeben kann

Für Navezgane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

..\Steam\SteamApps\common\7 Days To Die\Data\Worlds\Navezgane\prefabs.xml öffnen. 
Zeile hinzufügen (steht eiegntlich immer in der mitgelieferten Readme.txt Datei): 
Bsp.: <decoration type="model" name="PrefabName" position="x, y, z" rotation="0-3" />. Fertig.

Beachte: in Navezgane ist es möglich, Prefabs in ein schon existierendes Savegame hinzuzufügen, dazu muss man nur die Region, 
in der das Prefab stehen soll zurücksetzen. 
Regionen findet man in ..7 Days To Die\Data\Worlds\Navezgane\Region. Sollte die jeweilige Region nicht in der Readme.txt 
stehen, kann man sie berechnen. Wir kennen die X und Z Koordinate des Gebäudes, siehe position="x,y,z", diese werden durch 512 
geteilt und dann abgerundet.
Bsp.: <decoration type="model" name="Burg" position="200, 63, 1000" rotation="0" />
X = 200 / 512 = 0,39 abrunden = 0
Z = 1000 / 512 = 1,95 abrunden = 1
Man löscht die Regionsdatei r.x.z.7rg. Hier: r.0.1.7rg. Beim starten des Spiels wird diese Region neu generiert und das Prefab 
ist vorhanden. Falls man eigene Gebäude in der gleichen Region gebaut hat, sind diese weg.

So das sollte alles sein was man wissen sollte um andere Prefabs einzubinden.

Eigene Prefabs erstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr habt ein geniales Gebäude gebaut, wäre es nicht super daraus ein Prefab zu machen und das Gebäude zufällig in der Welt spawnen zu lassen, Zwecks mehr vielfalt im Spiel oder es mit der Community zu teilen, damit dein Gebäude auch auf anderen Servern spawnt. Natürlich, macht es.

Dos and Don'ts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Generell kann man sagen es gibt einige "Dos and Don'ts" beim erstellen von Prefabs, vorallem wenn man plant sie zu veröffentlichen.

  • Dos
-fangt einfach an: erstellt erstmal kleinere Prefabs um den Umgang mit dem Editor zu lernen.
-Shortcuts: lernt die Shortcuts des Editors, das erspart viel Zeit
-Prefab in Prefab: wenn möglich benutzt kleinere Prefabs zum erstellen eines großen. Beispiel: Ihr plant ein Gefängnis zu bauen. 
Jetzt erstelle ich mir erstmal eine Zelle als eigenständiges Prefab. Diese Zelle setze ich einfach öfters hintereinander, 
ändere ein paar Möbel und fertig. So muss ich mir nicht die Arbeit machen das komplette Gefängnis mit dem Editor zu erstellen. 
Ist wiederum eine große Zeitersparnis. Warum alles neu machen wenn ich nur einige Sachen ändern muss.
  • Don'ts
-ZombieSpawning: erstellt keine Prefabs, wo unnormal viele Zombies spawnen. Natürlich ist es toll zu erzählen, "hey ich hab
 ein Labyrinth erstellt, da musst du dich durch 200 Zombies kämpfen", aber falls das Prefab auf einem Server läuft, der
beispielsweise beim Ingame-Tag 200 ist, ist von eurem tollen Labyrinth nichts mehr über, da die Zombies alles kaputtgehauen haben.
-Loot: erstellt keine Prefabs die übermäßig viel Loot besitzen wie ein kleines Haus mit 5-10 Munitionskisten. Findet man 
sowas auf einem Server setzt man seinen Schutzstein dahin und naja. Sowas ist halt Gamebreaking, da man kein Anspruch mehr hat 
etwas zu erkunden.
-Minen/Dungeons: baut keine Unterirdischen Gebäude die nicht auffindbar sind, hinterlass Hinweise auf der Oberfläche oder einen
Eingang. Darüberhinaus, packt Minen o.Ä. nicht voll mit Erzen (siehe Loot) -Schutzstein meins-