Recipes.xml

Aus 7 Days to Die Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Recipes.xml
XML-Logo.png

XML-Logo.png


Beschreibung
'entfernt: '
Inhalt Rezepte
Erklärung Was wird benötigt, was wird daraus hergestellt, welche Eigenschaften hat was ...
Bearbeitung Datei



Versionen
Hinzugefügt in
Entfernt in
 display: none;
Update in
Bestätigt in Alpha 16.4



Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Recipes.xml ist nötig, um die Einstellungen zum Herstellen von Gegenständen festzulegen. Der Server nutzt die gespeicherten Informationen, um die einzelnen Rezepte zu definieren.

Um die xml-Datei bearbeiten zu können wird ein Text-Programm benötigt. Der standardmäßig installierte Text-Editor ist ausreichend. Mit dem kostenlosen Programm Notepad++ (http://notepad-plus-plus.org/download/) werden die Befehlszeilen allerdings übersichtlicher dargestellt.

Recipes.xml[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend wird ein Beispiel eines Rezepts näher erläutert:

<recipe name="bulletTip" count="1" craft_area="forge" craft_tool="anvil" material_based="true">
	<ingredient name="unit_lead" count="2"/>
	<ingredient name="unit_clay" count="1"/>
</recipe>
Option Beschreibung Mögliche Werte
recipe name Gegenstand, der hergestellt werden soll siehe Item ID in der Infobox
count Anzahl der Gegenstände, die gefertigt bzw. als Ressourcen genutzt werden sollen volle Zahl
craft_area Einstellung, wo der Gegenstand gefertigt werden kann; sollte er an mehreren Arbeitsplätzen gefertigt werden, müssen diese in einzelnen Rezepten definiert werden! assembly, campfire, chemistryStation, cementMixer, forge, workbench; keine Angabe heißt, der Gegenstand ist im Handwerk Bildschirm herstellbar
craft_tool Einstellung, mit welchem Hilfsmittel der Gegenstand gefertigt werden kann anvil, beaker, calipers, cookingGrill, cookingPot, toolAndDieSet
material_based nötige Einstellung für die Schmiede (craft_area = forge) true
ingredient name Gegenstand, der als Ressource dienen soll siehe Item ID in der Infobox

siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]