Weathersurvival.xml

Aus 7 Days to Die Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pen icon.png Dieser Artikel muss aufgeräumt oder ergänzt werden.
Dieser Artikel ist sehr kurz und sollte erweitert werden.
Hilf bitte dabei, den Artikel zu verbessern. Die Diskussionsseite enthält eventuell nützliche Informationen.

Markiert am 10.05.2017.


Weathersurvival.xml
XML-Logo.png

XML-Logo.png


Beschreibung
'entfernt: '
Inhalt Wetter
Erklärung Steuerung des Wetters ...
Bearbeitung Datei



Versionen
Hinzugefügt in
Entfernt in
 display: none;
Update in
Bestätigt in Alpha 16.4



Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die "Weathersurvival.xml" ist nötig, um die Auswirkungen des Wetters auf den Spieler zu steuern. Der Server nutzt die gespeicherten Informationen, um die Wirkung von äußeren Einflüssen auf den Charakter über Multiplikatoren und Werte zu definieren.

Um die xml-Datei bearbeiten zu können wird ein Text-Programm benötigt. Der standardmäßig installierte Text-Editor ist ausreichend. Mit dem kostenlosen Programm Notepad++ (http://notepad-plus-plus.org/download/) werden die Befehlszeilen allerdings übersichtlicher dargestellt.

Weathersurvival.xml[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Weathersurvival.xml sind nur zwei Kommandos enthalten:

<property name="###" value="#"/>
<TemperatureHeight height="##" addDegrees="##"/>

<property name>-Werte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem <property name>-Wert wird die Auswirkung verschiedener Einflüsse definiert. Hinter der jeweiligen Option wird der Wert über "value=" gesteuert.

Option Beschreibung
GeneratedHeatDecayRate Grad pro Sekunde, die der Spieler an Wärme generiert, wenn er eine Aktion ausführt
DegreesPerPointOfStaminaUsed Grad pro Sekunde, die der Spieler an Wärme generiert, wenn er eine Aktion ausführt, die Ausdauer verbraucht
MaxGeneratedHeat Maximaler Erwärmungs-Wert, den ein Spieler durch Aktionen erhalten kann
EnclosureDetectionThreshold How much do you have to be surrounded before being considered "inside" (Wert von 0-1)
RainfallSoakRate Angabe in Sekunden, wie lange es dauert, bis ein Spieler vom Regen völlig durchnässt ist
SnowfallSoakRate Angabe in Sekunden, wie lange es dauert, bis ein Spieler vom Schnee völlig durchnässt ist
DryTempCutoff Gradangabe der Mindesttemperatur, die nötig ist, damit ein Spieler wieder trocken wird
DryPercentPerSecondPerDegree Angabe der Prozentzahl, die ein Spieler je Grad Körpertemperatur trocken wird
MaxDryPercentPerSecond Maximale Trocknungsrate
CoreTempChangeRateWhenDry Gradangabe der Temperatur-Änderungsrate, wenn der Spieler trocken ist
CoreTempChangeRateWhenWet Gradangabe der Temperatur-Änderungsrate, wenn der Spieler nass ist
PositiveTempChangeRateMultiplier Multiplikator, der aktiv ist, wenn sich die Temperatur normalisiert
ColdTempChangeThreshhold Untergrenze zur Aktivierung des o.g. Multiplikators
HotTempChangeThreshhold Obergrenze zur Aktivierung des o.g. Multiplikators
OutsideTempChangeWhenSoaked Angabe der gefühlten Temperatur bei 100% Nässe
BaseOutsideTempChangeWhenWet Angabe der gefühlten Temperatur bei Nässe unter 100%
WindyOutsideTempChangeWhenWet Angabe der gefühlten Temperatur bei 100% Wind und Nässe
WindyOutsideTempChangeWhenDry Angabe der gefühlten Temperatur bei 100% Wind und Trockenheit
OutsideTempChangeWhenInSun Angabe der gefühlten Temperatur bei Sonneneinstrahlung
OutsideTempChangeWhenInSunCloudScale Angabe der Auswirkung einer Wolke vor der Sonne
OutsideTempShiftWhenRunning Wert der Temperatur-Änderung, wenn der Spieler rennt
OutsideTempShiftWhenWalking Wert der Temperatur-Änderung, wenn der Spieler geht
OutsideTempShiftWhenIdle Wert der Temperatur-Änderung, wenn der Spieler untätig ist

<TemperatureHeight>-Werte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die <TemperatureHeight>-Werte regeln die Veränderung der Temperatur ohne äußere Einflüsse hin zur Standard-Temperatur. Mit dem Wert bei "height=" wird dabei die Temperatur festgelegt, bei der ein durch "addDegrees=" definierter Grad der Normalisierung eintritt. Dabei sind sowohl positive als auch negative Werte zugelassen. So ist sichergestellt, dass sich die Temperatur des Spielers automatisch normalisiert. Die Einstellung der <property name>-Werte kann allerdings die Normalisierung positiv wie negativ beeinflussen.

siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]