Xui.xml

Aus 7 Days to Die Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pen icon.png Dieser Artikel muss aufgeräumt oder ergänzt werden.
Dieser Artikel ist sehr kurz und sollte erweitert werden.
Hilf bitte dabei, den Artikel zu verbessern. Die Diskussionsseite enthält eventuell nützliche Informationen.

Markiert am 03.11.2017.


Xui.xml
XML-Logo.png

XML-Logo.png


Beschreibung
'entfernt: '
Inhalt Benutzeroberfläche
Erklärung Steuerung der Benutzeroberfläche bzw. der einzelnen Fenster.
Bearbeitung Datei



Versionen
Hinzugefügt in
Entfernt in
 display: none;
Update in
Bestätigt in Alpha 16.4



Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die "Xui.xml" ist nötig, um die Benutzeroberfläche bzw. die einzelnen Fenster zu steuern. Der Server nutzt die gespeicherten Informationen, um die einzelnen Fenster aufzubauen, wenn beispielsweise das Lagerfeuer benutzt wird. Die Xui.xml besteht dabei nicht nur aus dieser Datei. Sie nutzt für die Generierung drei weitere Dateien, die im Unterordner "XUi" organisiert sind:

Daneben gibt es noch einen zweiten Unterordner "XUi_Menu". Hier wird ausschließlich das Menü gesteuert. Diese Dateien beeinflussen keine Benutzeroberflächen innerhalb des Spiels. Auch hier ist eine Xui.xml enthalten, die nur diesen Ordner betrifft. Auch hier sind drei Dateien enthalten:

Da sich die Funktionsweise nicht unterscheidet, wird dieser Artikel allgemein gehalten.

Um die xml-Datei bearbeiten zu können wird ein Text-Programm benötigt. Der standardmäßig installierte Text-Editor ist ausreichend.

Xui.xml[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Xui.xml sind nur zwei Kommandos enthalten:

<window_group name="#####" controller="XUiC_####">
  <window name="####"/>
  <window name="####"/>
  <window name="####"/>
</window_group>

<window_group>-Werte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit dem name-Wert wird die Namens-Variable für alle Bestandteile des zu erstellenden Fensters definiert (z.B. workstation_campfire). Der controller-Wert fasst diese Gruppe wiederum zu einer größeren Gruppe zusammen (z.B. XUiC_WorkstationWindowGroup).

Dieses System kann man mit einem Aktenschrank vergleichen. Im Aktenschrank (=Benutzeroberfläche) gibt es verschiedene Ordner (=Fenster für Arbeitsplätze), die wiederum einzelne Register (=Fenster für unser Lagerfeuer, die Schmiede, ...) enthalten.

<window>-Werte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die <window>-Werte regeln die Bestandteile des einzelnen Fensters. Hinter name= folgt dann der Name eines separat zu definierenden Abschnitts. Der hier eingegebene Name muss auch in der windows.xml enthalten sein!

siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]